Zurück → Profanbauten


Gebäude nach Namen


Altdeutsches Haus


Altdeutsches Haus =  Osterstraße 7
Altes Giebelhaus →  Marktstraße 24
Borchersches Haus →  Marktstraße 24
Buntesche Haus →  Rathausstraße 24
Detmarsches Haus Wahrscheinlich ist damit das →  Rokokohaus am Marktplatz gemeint.
Goldener Turm

Der „Goldene Turm“ war ein Fachwerkhaus mit hohem und breitem Giebel an der Ecke Schuhstraße /Kläpperhagen, das  bereits 1596 unter diesen Namen nachweisbar war.

Benannt war es nach dem goldenen Turm über dem Eingang, der als „Hausmarke“ angebracht war.

 

 
Harlessemhaus Rathausstraße 20; auch Tempelherrenhaus
Haus Blume →  Haus am Hohen Weg
Haus Ewing →  Rokokohaus 
Haus Gerstenberg →  Rathausstraße 18 
Haus Oldecop →  Kläpperhagen 7                                                                                             
Kaiserhaus →  Langer Hagen 12
Kniep'sches Haus →  Marktstraße 4
Kochsches Haus →  Hoher Weg 35
Landsknechthaus →  Wollenweberstraße 23
Lax'sches Haus →  Kreuzstraße 21

Lindemannsche Villa

→  Bahnhofsallee 40

Lin'sches Haus An dessen Stelle wurde 1598 von Hans Storre das sogenannte →  Wedekindhaus errichtet.
Ludewigsches Haus →  Marktstraße 8
Lüntzelhaus Rathausstraße  22 
Rokokohaus  
Rolandstift/-haus →  Rolandstift/-haus
Schiefes Haus   
Syndikushaus am Andreasplatz                 →  Andreasplatz 5
Tempelherrenhaus  
Umgestülpter Zuckerhut
Villa Dyes →  Weinberg 63
Villa Senking →  Haus im Bergsteinweg
Viwegh'sches Haus →  Haus im Brühl
Waffenschmiedehaus →  Gelber Stern 21
Wedekindhaus   Rathausstraße 21
Wernersches Haus →  Hinterer Brühl 12
Villa Windthorst →  Haus in der Bergstraße

"Altes Haus"

erwähnt/gebaut 1551

Bildquelle:

- Ansichtskarten: Privatbesitz H.-J. Brand



Zurück → Profanbauten