Mauern und Werke

 

Friesenvorwerk

Hohes Rondell


Das Bafhorn

Jenseits des sogenannten neuen Grabens lag eine isolierte Grabenschere mit einem Blockhaus, das „Bafhorn“ genannt.

 

Text-Quelle: [1] A. Zeller: Die Kunstdenkmäler der Provinz Hannover; Band 2, Kapitel 4: Bürgerliche Bauten; Selbstverlag, Hannover 1912; Seite 331


Das Friesenvorwerk

→ Historie Ratsbauhof 


Das Hohe Rondell

Das "Hohe Rondell" ist ein Rest der nordwestlichen Ecke der Stadtbefestigung oberhalb vom Liebesgrund. 


Die Nähnadel

Hinter der Bischofsmühle führte der Weg zu einem Hornwerk mit einem Blockhause, die „Nähnadel“ genannt.

 

Text-Quelle: [1] A. Zeller: Die Kunstdenkmäler der Provinz Hannover; Band 2, Kapitel 4: Bürgerliche Bauten; Selbstverlag, Hannover 1912; Seite 331



Zurück → Die Stadtbefestigungen